Mittlere ortsübliche Stundenverrechnungssätze  

 

bei Kfz-Reparaturbetrieben  

im Großraum Aachen-Heinsberg

Erhebung Dezember 2009 

 
 
 
 
 
 
 
 
Mittlere ortsübliche Stundenverrechnungssätze                           Stand: Dezember 2009
Nachdruck, Vervielfältigung und Bezugnahme sind nur unter
Beachtung der Nutzungsbedingungen gestattet.

 

 
 
 
Inhaltsverzeichnis
 
1       Vorwort                                                                      3 - 3
 
2       Allgemeines                                                                3 - 4
 
3       Nutzungsbedingungen / Urheberecht                       4 - 4
 
4       Reparaturbetriebe / Ausgangsdaten                        4 – 4
 
5       Ersatzteilpreisaufschläge / Verbringungskosten     4 – 5
 
6       Allgemeine mittlere Stundenverrechnungssätze      5 – 5
 
7       Fabrikatsbezogene Stundenverrechnungssätze       6 – 10
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
1                  Vorwort
 
Bei der fiktiven Abrechnung von Kfz-Schäden (Abrechnung nach Gutachten) werden immer wieder die mittleren, ortsüblichen, angemessenen oder erforderlichen Stundenverrechnungssätze herangezogen. Während der BGH nach § 249 BGB von erforderlichen Reparatur- bzw. Wiederherstellungskosten in freien und Vertragswerkstätten spricht, wird von Seiten der Versicherer immer wieder auf lokale durchnittliche auch vertraglich gebundene Stundenverrechnungssätze verwiesen.
 
2                  Allgemeines
 
Das Sachverständigenbüro Jansen, Randerather Weg 25, 41836 Hückelhoven führte im November 2009 eine Erhebung zu den mittleren ortsüblichen Stundenverrechnungssätzen von Kfz-Reparaturbetrieben im Großraum Aachen-Heinsberg durch. Trotz der „Porsche Urteile“ des BGH (VI ZR 398/02 vom 29.04.03 und VI ZR 53/09 vom 20.10.09) wird auf Seiten der Versicherungswirtschaft immer wieder versucht, der Schadensabrechnung andere kostengünstigere mittlere Stundenverrechnungssätze zu Grunde zu legen. In den folgenden Abschnitten wurden diesbezüglich zunächst Gesamtdurchnittswerte der Stundenverrechnungssätze aller Arten von qualifizierten Reparaturbetrieben ermittelt. Nach BGH § 249 BGB ist der Geldbetrag zu ersetzen, der einem verständigen, wirtschaftlich denkenden Geschädigten für die Instandsetzung des Fahrzeuges zweckmäßig und angemessen erscheint (BGH, VI ZR 334/88 vom 20.06.89). Diese Auffassung hat der BGH dahingehend präzisiert, daß es dem Geschädigten grundsätzlich frei steht, den für die Reparatur in einer Fachwerkstatt erforderlichen Geldbetrag anhand eines Sachverständigengutachtens zu bemessen (BGH, VI ZR 226/91, Urteil vom 17.03.92).  In zwei weiteren Entscheidungen vom 29.04.2003, AZ: VI ZR 398/02 sowie vom 20.10.2009, AZ: VI ZR 53/09 macht der Bundesgerichtshof deutlich, daß der Geschädigte grundsätzlich Anspruch hat auf den üblichen Stundenverrechnungssatz einer fabrikatsgebundenen Werkstatt, völlig unabhängig davon, ob er fiktiv oder konkret abrechnet. Daher wurden für die herstellerbezogenen Reparaturbetriebe fabrikbezogene mittlere Stundenverrechnungssätze ermittelt sowie Untersuchungen zu Ersatzteilpreisaufschlägen, Verbringungskosten, Entsorgungskosten usw. angestellt.
Die Auswertungen der mittleren ortsüblichen Stundenverrechnungssätze im Großraum Aachen / Heinsberg kann, genau wie die Beantwortung spezieller Fragen, über unten genannte Adresse angefordert werden:
Kfz-Sachverständigenbüro
                                                           Detlef Jansen
                                                    Randerather Weg 25
                                                  D-41836 Hückelhoven
                                                      Tel. 02462-7182
                                                       Fax 02462-7333
                                               Email: info@kfz-experte.de
                                               Internet: www.kfz-experte.de
 
 
 
Die ausgewiesenen Werte sind auf volle € 0,25 zuzüglich Mehrwertsteuer gerundet. Die Lackierungsstundenverrechnungssätze verstehen sich ohne Materialzuschlag. Dieser ist gesondert angegeben und noch hinzuzurechnen.
 
 
3                  Nutzungsbedingungen / Urheberecht
 
Die Nutzung, Weitergabe und Bezugnahme ist nur unverfälscht und mit Hinweis auf den Verfasser sowie den für die Auswertung maßgeblichen Zeitpunkt zulässig.
 
4                  Reparaturbetriebe / Ausgangsdaten
 
Die Stundensatzauswertungen berücksichtigen ca. 70 und mehr Reparaturbetriebe im Großraum Aachen / Heinsberg. Die zu Grunde gelegten und ausgewerteten Daten beruhen auf Angaben dieser Reparaturbetriebe.
 
5                  Ersatzteilpreisaufschläge / Verbringungskosten
 
In der Rechtsprechung teilweise umstritten sind Ersatzteilpreisaufschläge und Verbringungskosten zur Lackiererei oder Vermessung. Hier wird von Seiten der Versicherer immer wieder vorgetragen und von der Rechtsprechung teilweise auch bestätigt, daß diese Kosten nur zu erstatten sind, wenn sie tatsächlich angefallen seien. Der konkrete Nachweis angefallener Kosten steht allerdings in Widerspruch zur fiktiven Schadensabrechnung.
Wenn unter den „erforderlichen“ Wiederherstellungskosten die Wiederherstellungskosten verstanden werden können, die im lokalen Bereich für Ersatzteile, Lohnkosten, Lackierungskosten usw. zu bezahlen sind, so können, gegebenfalls abweichend von Bundesdurchnittswerten oder lokalen Durchnittswerten, ausschließlich fabrikatsbezogene Stundensätze und gegebenfalls regelmäßig berechnete Aufschläge auf die „unverbindlichen Preisempfehlungen“ von Bedeutung sein. Die erforderlichen Ersatzteilpreise eines bestimmten Fabrikates sind in der Regel die Preise, die in einem räumlich begrenzten Gebiet „üblicherweise“ verlangt und bezahlt werden. Wenn in diesem räumlich begrenzten Gebiet alle entsprechenden Reparaturbetriebe bzw. Händler „Originalersatzteile“ nur mit einem Aufschlag auf die unverbindlichen Preisempfehlungen des Herstellers (UPE) verkaufen, dann können die erforderlichen Ersatzteilpreise mit den UPE zuzüglich „ortsüblichen“ Aufschlägen gleichgesetzt werden.
 
Die in der Auswertung angegebenen Prozentzahlen geben an, wie hoch der Anteil der Reparaturbetriebe, die Ersatzteilaufschläge und/oder Verbringungskosten berechnen, im Verhältnis zur Gesamtzahl ist.
 
 
Bezeichnung                           Aufschlaghöhe      Reparaturbetriebe (anteilig) 

Ersatzteilpreisaufschlag         Ø 10% (bis 20%)         80%

Bezeichnung                          Zeitaufwand           Reparaturbetriebe (anteilig)
Fahrzeugverbringung             Ø  1 Stunde                 86%
 
6                  Allgemeine mittlere Stundenverrechnungssätze
 
Die Mittelwerte der im Raum Aachen/Heinsberg in Rechnung gestellten Stundenverrechnungssätze sind nachfolgend aufgelistet. Es ist ausdrücklich darauf hinzuweisen, daß es sich dabei um arithmetische Mittelwerte handelt. Da sich die tatsächlichen ortsüblichen Mittelwerte mathematisch aus den Stundensätzen aller Reparaturrechnungen, geteilt durch die Anzahl der Reparaturrechnungen, ermitteln lassen und größere Reparaturbetriebe mit höheren Stundensätzen in der Regel mehr Reparaturen ausführen, als kleinere, können die angegebenen Stundenverrechnungssätze als Untergrenze statistischer Mittelwertbildung angesehen werden.
Die Mechanikstundensätze kommen in der Regel nur dann in Betracht, wenn ausschließlich Mechanikerarbeiten (wie z.B. Inspektionen usw.) durchgeführt werden.
 

Allgemeine durchnittliche
Stundenverrechnungssätze

 

Mechanikstundensatz

€ 69,30

Karosseriestundensatz

€ 92,10

Lackierungsstundensatz

€ 92,90

Materialzuschlag Uni (%)

35 %

Materialzuschlag Metallic (%)

40 %

Materialzuschlag Perl usw. (%)

45 %

Ersatzteilpreisaufschlag (%)

95 %

Fahrzeugverbringung (%)

83 %

 
 

Durchnittliche Stundenverrechnungssätze
von Vertragswerkstätten

 

Mechanikstundensatz

€ 74,90

Karosseriestundensatz

€ 95,90

Lackierungsstundensatz

€ 97,60

Materialzuschlag Uni (%)

35 %

Materialzuschlag Metallic (%)

40 %

Materialzuschlag Perl usw. (%)

45 %

Ersatzteilpreisaufschlag (%)

84 %

Fahrzeugverbringung (%)

83 %

 
 
 

Durchnittliche Stundenverrechnungssätze
bei freien Kfz-Betrieben

 

Mechanikstundensatz

€ 61,50

Karosseriestundensatz

€ 87,72

Lackierungsstundensatz

€ 88,20

Materialzuschlag Uni (%)

35 %

Materialzuschlag Metallic (%)

40 %

Materialzuschlag Perl usw. (%)

45 %

Ersatzteilpreisaufschlag (%)

95 %

Fahrzeugverbringung (%)

80 %

 
 
 
 
7                  Fabrikatsbezogene mittlere Stundenverrechnungssätze
 
Die nachfolgend zusammen gestellten Stundenverrechnungssätze wurden fabrikatsbezogen ausgewertet (Kundendienstwerkstätten). Reparaturbetriebe ohne Fabrikatsbindung wurden nicht berücksichtigt.
 
 
Diese Verrechnungssätze sind z.Zt. noch in Bearbeitung und werden in Kürze, sobald diese Vollständig sind, nachgefügt (auch komplett als pdf Datei).
 
Diese können nunmehr als pdf-Datei angesehen werden.
 
files/shared/Stundenverrechnungss__tze_2010-Jansen.pdf
 
Erhebung 2011
 
 files/shared/Stundenverrechnungss__tze_2011.pdf